Konzert im KUB

Poliphilo, dem liebeskranken Helden des 1499 erschienenen Romans Hypnerotomachia Poliphili von Francesco Colonna, Vorlage für Alexander Moosbruggers und Flaka Halitis Oper Wind, entfaltet sich im Schlaf eine wahrlich utopische Welt: ein fantastischer Garten, bezaubernde Tiere, lieblich plätschernde Wasser, Musen und Nymphen — Arkadien! Auch das Ensemble THE PRESENT der Sängerin Hanna Herfurtner, die in Wind Poliphilos Geliebte Polia verkörpert, begibt sich im KUB mit dem schlafenden Helden auf die Reise durch seinen Traumgarten. Auf die Suche nach der großen Liebe, begleitet von der Sehnsucht nach vergangenen goldenen Zeiten. Neben Kompositionen des 15. und 16. Jahrhunderts von Josquin Desprez, Luca Marenzio, Carlo Gesualdo, Cipriano di Rore und Claudio Monteverdi erklingen auch zeitgenössische Töne von Wolfgang Heiniger, eine Uraufführung von Sidney Corbett, Musik der jungen preisgekrönten Komponistin Catherine Lamb und von Lucia Ronchetti. In ihren 2013 entstandenen Blumenstudien interpretierte sie Madrigale von Carlo Gesualdo neu und formte sie unter anderem mit Texten wie der Elegie Die Metamorphose der Pflanzen von Johann Wolfgang Goethe zu einem neuen Werk.

THE PRESENT
Sopran Hanna Herfurtner, Olivia Stahn
Alt Amélie Saadia
Tenor Tim Karweick
Bass Felix Schwandtke

Theorbe Lee Santana